Category Archives: Windows Allgemein

  • 0

Acronis Backup & Recovery 11 Fehlercode 3 Sicherung Fehlgeschlagen auf SBS 2011 SP1

Bis jetzt half nur folgendes:

Bei der Sicherung mit Acronis Backup & Recovery 11 auf einem Microsoft SBS 2011 kommt es vor, dass der Microsoft VSS nicht sauber läuft in Verbindung von Datensicherungsprogrammen. Folgende Problemlösung würde sich da empfehlen.

1) Bitte prüfen Sie, ob die Backup Tasks durchlaufen, wenn Sie in den Optionen (jetzt neu) den VSS Provider auf den Microsoft VSS Provider umstellen und die Option „Multi-Volume Snapshot“ deaktivieren.

2) Gehen Sie dazu in die Optionen des Backup Plans und dort auf – Volume Shadow Copy Service und wählen dort – Software System Provider -.

3) Auf Microsoft Server Betriebssystemen habe Sie zusätzlich noch den Dienst „Acronis VSS Provider“ installiert. Bitte stellen Sie den Start von manuell auf deaktiviert um.


  • 0

SBS 2011 „Fehler bei einem Volumenschattenkopie-Dienst-Vorgang. Unkonw error (0x800423f0)“

Fehler bei einem Volumenschattenkopie-Dienst-Vorgang. Unkonw error (0x800423f0)

image

Das Logfile des Server fördert dabei zwei mit dem VSS (wird für das Backup verwendet) in Verbindung stehende Meldungen hervor:

image

image

image

Die MS Knowledge Base ist bei diesem Fehler nicht sehr hilfreich: http://support.microsoft.com/kb/2483007 Hier steht nur:

image

Dieser Fehler entsteht wohl durch das Upgrade des Sharepoints auf 2010 SP1. Sharepoint erwartet danach eine Konfiguration über PSCONFIG. Diesen Schritt fürht das SP1 nicht selbständig durch.

Zuerst muss man in das Sharepoint bin-Verzeichnis wechseln:

cd %COMMONPROGRAMFILES%\Microsoft Shared\Web Server Extensions\14\bin

Der Auszuführende Befehl (in einer administrativen CMD) lautet:

PSConfig.exe -cmd upgrade -inplace b2b -force -cmd applicationcontent -install -cmd installfeatures

image

Durch das Upgrade wird auch die lästige Fehlermeldung im Log des Sharepoints mit der Event IDs 6398 mit dem Aussagekräftigen Fehler: “Ausnahme der Methode ‘Execute’ der Auftragsdefinition ‘Microsoft.SharePoint.Administration.SPUsageImportJobDefinition’ (ID b7ac2a8a-1cbe-408f-a2ab-5c4e82c3291a). (…) Der Zugriff auf den Pfad “C:\Program Files\Common Files\Microsoft Shared\Web Server Extensions\14\LOGS” wurde verweigert” beseitigt.

image

 

(Quelle:http://www.security-blog.eu/2011/07/12/sbs-2011-ereignis-8224-8230-6398-volumeschattenkopie-dienstfehler-beim-auflsten-des-kontos-spsearch-mit-dem-status-1376/


  • 0

Windows 7 USB/DVD Download Tool (WUDT) kann Daten nicht kopieren

Tags : 

We were unable to copy your files. Please check your USB device and the selected ISO file and try again.

 

Starten Sie die „command prompt“ ( Ausführen >> cmd >> Eingabe bestätigen) mit Administrativen Rechten und starten Sie das Tool „diskpart“. Geben Sie anschließend folgende Befehle in dieser Reihenfolge an:

  1. diskpart
  2. list disk
  3. select disk #
  4. clean
  5. create partition primary
  6. select partition 1
  7. active
  8. formate quick fs=fat32
  9. assign
  10. exit

  • 0

USB Sticks verschlüsseln mit Best Crypt

Tags : 

Als kostenlose Traveller Version, Enterprise und Volume Encryption auf www.jetico.com

Die kostenlose Traveller Version bietet:

  • Sichere und kostenlose Verschlüsselung für USB Sticks und private Daten.
  • Mobile Lösung ohne Softwareinstallation
  • Erstellung neuer verschlüsselter Kontainer mit AES (Rijndael) 256-bit

Da die aktuelle Version (BestCrypt Traveller v.1.03.5)auf Jetico bei einigen Windows 7 Systemen Fehlermeldungen verursacht, sollte die Version 1.03 verwendet werden:

BCTraveller.exe download

2.0 MB | 32/64 bit | Windows 7, Vista, XP, 2008 Server, 2003 Server, 2000, NT, ME, 9x


  • 0

iTunes auf neuen PC umziehen

Tags : 

Beim manuellen Übertragen der iTunes Bibliothek geht man wie folgt vor:

  • Kopiere den gesamten Ordner „iTunes“ auf eine externe Festplatte oder einen USB-Stick (du findest den iTunes Ordner normalerweise unter Eigene Dateien > Eigene Musik)
  • Schließe die Festplatte bzw. den USB-Stick an den neuen PC an und kopiere den iTunes Ordner von der Festplatte an die exakt gleiche Stelle, an der er sich auf dem alten PC befand. Wenn bereits ein iTunes Ordner am PC vorhanden ist, stelle sicher dass dieser leer ist bevor du ihn ersetzt.
  • Beim Öffnen von iTunes halte die Hochstelltaste gedrückt
  • Im erscheinenden Fenster klicke auf „Mediathek wählen“

 

  • Wähle die Datei „iTunes Library.itl“ die du im soeben übertragenen iTunes Ordner findest

  • Schon öffnet sich die „alte Mediathek“ am neuen PC

Das war es auch schon. Die Wiedergabelisten, Musik-Dateien etc. sind wieder in iTunes
Quelle: http://de.kioskea.net/faq/383-mit-itunes-auf-einen-neuen-pc-umziehen


  • 0

.NET Framework: Fehler beim Installieren der Updates über Microsoft Update

Tags : 

Fehlermeldung:

Einige Updates können nicht installiert werden

Die folgenden Updates wurden nicht installiert:

Sicherheitsupdate für .NET Framework 2.0 SP2 und 3.5 SP1 unter Windows Server 2003 und Windows XP x86 (KB 2478658)
Sicherheitsupdate für .NET Framework 2.0 SP2 und 3.5 SP1 unter Windows Server 2003 und Windows XP x86 (KB 2446704)

Lösung:

Bei Fehlermeldungen im Microsoft Update bezüglich .NET Framework Servicepacks und Sicherheitsupdates, hilft nur eine komplette deinsatallation von .NET um eine saubere Installation zu gewährleisten.

Es gibt 2 Möglichkeiten. Man verlässt sich auf die Microsoft Knowlede Base und lädt das neue „Microsoft FixIT“ herunter. (benötigt übrigens .NET 2.0 – danke Microsoft für diese Logik) oder man macht es mit dem .NET Cleanup Tool.

Danach die AIO-Runtimes installieren und alles ist wieder in Ordnung


  • 0

Wie plane ich einen chkdsk bei Systemstart?

Tags : 

Methode 1 (Komandozeile)

1. Sicherstellen das ein chkdsk benötigt wird:

fsutil dirty query c:

2. chkdisk beim nächsten Systemstart planen:

chkdsk c: /r

Danach neustarten.

Methode 2 (Datenträgertools)

1 Über Arbeitsplatz oder Computer die Eigenschaften des Datenträgers auswählen.

2. Und den Reiter Tools wählen:

3. Wenn der Datenträger in Benutzung ist kann der chkdsk geplant werden:


  • 1

Wie kann ein unbekanntes Gerät identifiziert werden?

Tags : 

Es kann vorkommen, dass im Geräte-Manager ein unbekanntes Gerät angezeigt wird.Dies ist zum Beispiel möglich, nachdem Sie eine saubere Installation eines Betriebssystems wie Windows 7 ausgeführt haben.
In diesem Dokument wird beschrieben, wie das unbekannte Gerät mithilfe der Datenbank unter www.pcidatabase.com identifiziert werden kann. (Diese Seite wird in unserem Beispiel verwendet, es gibt aber auch andere Seiten, die Sie verwenden können.)

 

  • Überprüfen, ob es im PC ein unbekanntes Gerät gibt.
    1. Drücken Sie gleichzeitig auf die Windows-Taste und die Break-Taste, um das Systemfenster zu öffnen.
    2. Klicken Sie auf „Geräte-Manager„.
    3. Der Geräte-Manager wird angezeigt und Sie können sehen, ob unbekannte Geräte aufgeführt werden wie in der Abbildung unten.
      (Unbekannte Geräte werden mit einem gelben Ausrufezeichen gekennzeichnet)
    4. In diesem Beispiel gibt es einen unbekannten Netzwerkcontroller.
  • Feststellen der Hersteller-ID und der Geräte-ID eines unbekannten GerätsUm die Herstellerkennung und die Gerätekennung eines unbekannten Geräts herauszufinden, gibt es verschiedene Möglichkeiten. In diesem Beispiel werden die Informationen mithilfe der Systeminformationen gefunden.
    1. Klicken Sie auf die Windows-START-Schaltfläche und dann in das Feld „Suchen„.
    2. Geben Sie das Wort „System“ in das Suchfeld ein
    3. Klicken Sie in den Suchergebnissen über dem Suchfeld auf „Systeminformationen„, um diese zu öffnen.
    4. Klicken Sie im Fenster „Systeminformationen“ auf „Komponenten“ (1) und dann auf „Problemgeräte“ (2)
    5. Es wird eine Geräteliste mit der PNP-Gerätekennung und dem jeweiligen Fehlercode angezeigt.
    6. Um das Gerät zu identifizieren, sind die „Hersteller-ID (VEN_xxxx)“ (1) und die „Geräte-ID (DEV_xxxx)“ (2) erforderlich, die beide in der PNP-Gerätekennung enthalten sind
    7. In diesem Beispiel ist die Hersteller-ID (VEN_xxxx) „10EC“ und die Geräte-ID (DEV_xxxx) ist „8172
  • Identifizieren eines unbekannten Geräts mithilfe der Hersteller-ID und/oder der Geräte-ID
    1. Öffnen Sie den Webbrowser und gehen Sie zu www.pcidatabase.com

  • 0

IT - Beratung, IT - Sicherheit, IT - Kompetenz